Studentische Hilfskraft (m/w/d) Plugin-Entwicklung

16.03.2020

Ab sofort sucht das LEONARDO-Team Verstärkung:

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Entwicklung eines Plugins in C++ mit dem JUCE-Framework

Das interdisziplinäre Projekt „Robodynamische Diffusion|Moving Speakers“ wird gemeinsam vom Labor für Mobile Robotik an der TH Nürnberg und der Klasse Dynamische Akustische Forschung an der AdBK Nürnberg bearbeitet.

Zielstellung ist die dynamische Positionierung von Lautsprechern, um den Klang eines Raumes zu untersuchen und in die Komposition eines Stückes einfließen zu lassen. Dazu werden Lautsprecher von Roboterplattformen getragen und über die Zeit hinweg im Raum bewegt und ausgerichtet. Für die künstlerische Arbeit wird ein VST- und AU-Plugin für eine Digital-Audio- Workstation (DAW) Software (z.B. Ableton Live, Cubase, Logic Pro) benötigt, damit Sound und Bewegung der Lautsprecher zusammen komponiert werden können.

Aufgaben:

Entwicklung des Plugins in C++ mit dem JUCE-Framework, das eine gemeinsame Codebasis für VST- und AU-Entwicklung erlaubt. Das Plugin stellt Bedienelemente zur manuellen Steuerung der Lautsprecher-Roboter-Plattform sowie einen Editor zum Erstellen von Wegpunkten bereit, anhand derer die Plattform navigiert und die Punkte entsprechend der Komposition angefahren werden. Der Editor muss die vom Roboter erstellte Karte anzeigen und eine Benutzeroberfläche zum Editieren der Wegpunkte bieten. Das Plugin kommuniziert über MIDI-Befehle in Echtzeit mit der Roboterplattform und tauscht Dateien wie Wegpunkteliste und Karte über WiFi aus.

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • Studium mit fachlichem Bezug erwünscht
  • Erfahrung in der Entwicklung von C++ Programmen in Visual Studio (Win), Code::Blocks (Win) oder XCode (Mac)
  • Erfahrungen in der Entwicklung von VST- oder AU-Plugins und der Arbeit mit DAW-Programmen

Was wir bieten:

  • wöchentliche Arbeitszeit bis zu 19 Stunden (zeitlich und örtlich flexibel gestaltbar)
  • Vergütung bis zu 1.000,- € mtl.
Tags: